MOVADO

wo die Sonne nie untergeht

Er ist längst zum Erkennungszeichen einer Movado geworden: der goldene oder silberne Punkt bei der Zwölf auf einem fast leeren Zifferblatt. Und seit Jahren dreht sich bei Movado auch alles um diesen Punkt. 1965 lanciert, gibt es die sogenannte Museums-Uhr heute in unzähligen Variationen.

Hier erfahren Sie mehr >